MAGIC DABMUX Go RF Ensemble Multiplexer

Produktdetails

Beratung anfragen

Features

  • DSP-basierter Ensemble Multiplexer
  • Konfiguration über Webbrowser
  • Integrierter NPAD Inserter
  • Synchronisation über NTP
  • SNMP v1/v2c
  • Manuelle Rekonfigurationen
  • Zeitgesteuerte Rekonfigurationen
  • RF Modulator + GPS Synchronisation
  • Anbindung von bis zu 20 Encodern möglich

Produktdetails

MAGIC DABMUX Go RF ist der weltweit kleinste und einzige DSP-basierte Ensemble Multiplexer und bietet dadurch hohe Verfügbarkeit bei hervorragender Performance. Mit MAGIC DABMUX Go RF RM gibt es außerdem eine 19“-Version, die in ein Rack montierbar ist.

Bis zu 20 Programmanbieter können über externe Audio-Encoder angebunden werden. Eine Installation der Encoder direkt im Studio vermeidet effektiv eine Beeinträchtigung der Audioqualität durch Codec-Kaskadierungen.

Besonderer Wert wurde auf die einfache Konfiguration des Ensemble Multiplexers mittels Webbrowsers gelegt, so dass auch Anwender ohne DAB-Expertenwissen das System einrichten können.

Die hochkompakten DAB Ensemble Multiplexer ermöglichen eine sehr einfache Multiplexbildung gemäß dem Standard ETSI EN 300 401. Trotz seiner Größe sind Features wie Rekonfigurationen (manuell als auch zeitgesteuert), Extrahieren von Subchannels von anderen Multiplexern, Einfügen von PAD und NPAD Datendiensten, Erzeugung von Service Informationen etc. integriert.

Als Eingangssignal wird entweder das AVTMUX-Protokoll erwartet oder EDI(ETI) von externen Multiplexern. Als Ausgangsignal liefern beide Multiplexer-Varianten ein EDI-Signal zur Übertragung an die Senderstandorte. Alternativ kann auch direkt eine Leistungsendstufe angesteuert werden. Diese Möglichkeit ist besonders interessant, wenn nur ein Senderstandort existiert.

Die Synchronisation erfolgt entweder über NTP oder über den integrierten GPS-Empfänger.

Die Konfiguration, Bedienung und Überwachung erfolgt über einen HTML5-fähigen Webbrowser.

Eine externe Alarmierung kann selbstverständlich auch über SNMP erfolgen.

Netzwerktechnisch verfügt das System über eine GBit Ethernet-Schnittstelle, die die Einrichtung von bis zu drei IP-Adressen sowie VLANs erlaubt.

Optionen

MAGIC DABMUX plus Upgrade

Das System kann per Software-Upgrade um die Features des MAGIC DABMUX plus Multiplexers erweitert werden:

  • Output: 4 x EDI (ETI) Simulcast
  • Automatische Encoder und Multiplexer-Redundanz
  • 4 x integrierter NPAD-Inserter
  • 4 x EDI Input inkl. automatischer Service Extraction
  • Unterstützung von Service Linking, Dynamic Linkage Set Activation
  • Integrierter PAD-Inserter: SLS,DL(+)
  • Anbindung von 25 Encodern (mit Redundanz)

Emergency Warning Break-In Upgrade

Das EWB-Upgrade ermöglicht es, alle ­Audio-Inhalte gleichzeitig durch eine Notfalldurchsage zu ersetzen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Durchsage auch bei älteren Empfängern hörbar ist. Ein zusätzlicher MAGIC AE1 DAB+ Go oder MAGIC AE4 Audio Encoder wird als Notfall-Audioquelle benötigt.

Cable Upgrade

Mit dem Cable Upgrade steht eine zusätzliche Betriebsart für Kabelnetze zur Verfügung. Das EDI-Eingangssignal wird analysiert. Das EDI-Ausgangssignal kann neu formatiert werden, das Schutzniveau und das Service-Label können geändert werden.

Redundante Stromversorgung (MAGIC DABMUX Go RF RM)

Für die 19" Version ist ein eine redundante 230V Stromversorgung verfügbar.

Switch Redundancy Upgrade

Das Upgrade erweitert ein redundantes Multiplexer-System um eine nahtlose EDI Redundanz-Umschaltung für eine 2-Wege-Verteilung des EDI Signals.

Die Funktion erfordert das MAGIC DABMUX plus Software Upgrade.

Redundancy+ Upgrade

Das Upgrade ermöglicht eine 1-Wege EDI-Zuführung. Die beiden redundanten Multiplexer-Systeme überwachen sich gegenseitig, so dass immer nur eines der beiden Systeme das EDI-Signal sendet. Sowohl die Sende- als auch die Ziel-IP-Adresse kann bei beiden Multiplexern identisch konfiguriert werden.

Die Funktion erfordert das MAGIC DABMUX plus Software Upgrade sowie das Switch Redundancy Upgrade.

DAB System Manager Upgrade

Das DAB System Manager Upgrade erlaubt die Verwaltung und Überwachung aller AVT DAB Headend Systemkomponenten über einen HTML5-fähigen Browser. Aktuell werden die Systeme MAGIC DABMUX Go und MAGIC DABMUX plus unterstützt. Die Integration des MAGIC AE1 DAB+ Go, des MAGIC AE4 DAB/DAB+ Encoders sowie die MAGIC EEC/SDC Familie erfolgt in einem späteren Release.

Wesentliche Funktionen sind:

  • Systemüberwachung
  • Redundanzansicht mit manueller Haupt-/Backupweg-Umschaltung
  • Gemeinsames Logfile aller Systemkomponenten unter Verwendung einer SQL-Datenbank
  • Email-Alarmierung
  • Unbegrenzte Benutzeranzahl mit zuweisbaren Rechten
  • Zentrales Firmware-Update aller Komponenten