Features

  • Testreceiver und Modulator in einem Gerät
  • RF-Aufzeichnung mit 1,6 MHz Bandbreite
  • Kombinierbar mit Softwarekomponenten der DAB-XPlorer Familie
  • COFDM-Modulator zur gleichzeitigen Erzeugung von bis zu vier DAB-Blöcken
  • GPS-Empfänger integriert
  • Gigabit Ethernet Schnittstelle
  • Aufnahme und Analyse von DAB-Signalen
  • Aufzeichnen von ETI-Dateien aus On-Air-Signalen
  • Messung des Versorgungsbereichs
  • SFN-Analyse
  • COFDM-Modulator zur Empfänger-Prüfung

Produktdetails

Der DABRF Receiver & Analyser wurde als Systemkomponente des Tunnel Break-In Systems MAGIC TBR entwickelt, das im Notfall die Versorgung eines Straßentunnels mit Live-Warnmeldungen über DAB ermöglicht. Alle digitalen Signalverarbeitungsfunktionen sind in einem leistungsfähigen DSP und einem FPGA implementiert. Eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle und 512 MByte interner Speicher ermöglichen eine breitbandige Verbindung zwischen dem DABRF und einem PC oder anderen externen Systemkomponenten. Das so entstandene Gerät ist vielseitig einsetzbar und eignet sich auch für viele verschiedene Anwendungen.Insbesondere ersetzt der DABRF den etablierten DAB-Testempfänger UEB400-DXP innerhalb der DAB-XPlorer-Familie. Der DABRF ermöglicht zukünftige Erweiterungen des leistungsfähigen Analyse-Tools der DAB-XPlorer Suite. Es werden die bereits bekannten Funktionen unterstützt:

  • Generierung von ETI-Datenströmen aus einem empfangenen On-Air-Signal
  • Multiplex-Analyse
  • Messung des Versorgungsbereichs mit
  • Bitfehlerraten und HF-Pegel
  • SFN-Analyse

Zusätzlich werden die folgenden neuen Funktionen durch Software-Erweiterungen realisiert:

  • RF-Aufzeichnung in Form von I/Q-Samples mit einer Bandbreite von 1,6 MHz
  • Wiedergabe des aufgezeichneten RF-Signals mit einem hohen Dynamikumfang
  • Gleichzeitige COFDM-Modulation von bis zu vier verschiedenen ETI- oder EDI-Datenströmen an vier DAB-Blöcke, die innerhalb eines 37 MHz breiten HF-Bandes liegen
  • Erweiterte RF-Analyse des Empfangssignals, d. h. MER, Inbandspektrum, Konstellationsdiagramm, Kanalimpulsantwort etc.